Pressebeobachtung

Überblick Presseauswertung Juni/Juli 2013

Statt Sommerpause ist eine Intensivierung der Berichterstattung im Vergleich zu den Vormonaten festzustellen. Im Zentrum der Berichterstattung steht zum einen der Stopp der Pipeline von Neuhof an die Werra. Außerdem geht es um die Frage der Vermeidung und Verwertung. Über das Gutachten von Prof. Quicker wird breit berichtet. Aber auch die Diskussion zwischen Rundem Tisch, K+S und „Werra-Weser-Anrainerkonferenz" hinsichtlich der Potenziale lokaler Verwertungs- und Entsorgungsanstrengungen und damit im Zusammenhang über die Notwendigkeit einer Nordsee-Fernleitung findet sich in den Medien ausführlich gewürdigt. Weiterhin werfen die Hessischen Landtagswahlen im September ihre Schatten voraus.

Überregionale Medien sowie der Rundfunk und das Fernsehen berichten insbesondere über den Stopp der Neuhof-Werra-Pipeline sowie über das Quicker-Gutachten.

Die gesamte Pressebeobachtung Juni/Juli 2013 sowie weitere finden Sie auf der rechten Seite als PDF-Download.